Kuhmilchallergie: Das Gespräch mit dem Kinderarzt | Neocate

Wie bespreche ich mit dem Kinderarzt meinen Verdacht?

Nehmen Sie den ausgefüllten Test mit!

Besprechen Sie Ihren Verdacht auf eine Kuhmilchallergie mit dem Kinderarzt. Sie können auch einen Spezialisten fragen. Auch Kindergastroenterologen (Spezialisten für Kinder mit Magen-Darm-Problemen) oder Kinder-Allergologen helfen Ihnen gern weiter. (Adressen von Kindergastroenterologen finden Sie unter: www.gpge.de). Achten Sie bitte darauf, dass sich dieser Arzt auf Kinder spezialisiert hat.

Bitte notieren Sie sich vor Ihrem Besuch auch Angaben zur Ernährung und zum Allergierisiko Ihres Kindes (wie lange wurde gestillt, welche Nahrung bekommt das Kind zurzeit, wann erfolgte eine Nahrungsumstellung, wann konnten Sie die ersten Symptome beobachten, bestehen Allergien in der Familie?). Nutzen Sie dafür das Informationsblatt: "Nähere Angaben zu meinem Kind". Nehmen Sie auch das Untersuchungsheft Ihres Kindes mit zum Arztbesuch.

Checkliste für den Arztbesuch:

Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Diagnose mit einer Eliminationsdiät

Nur etwa die Hälfte aller Nahrungsmittelallergien bei Kindern ist im Blut feststellbar. Das bedeutet auch, dass mindestens 50% der Allergien von Kindern mit den üblichen Tests nicht sicher erkannt werden können. Blut- und Hauttest können einen ersten Hinweis auf eine Allergie geben, sind allerdings häufig allein nicht aussagekräftig. Deshalb ist es auch für den Kinderarzt nicht immer sofort erkennbar, ob eine Allergie vorliegt oder ob andere Gründe für die Symptome verantwortlich sind, zumal die Allergie häufig mit eher typischen Anpassungsproblemen von Babys verwechselt wird. Die von Kinderärzten empfohlene Vorgehensweise ist eine kuhmilchfreie Eliminationsdiät (kuhmilchfreie Auslassdiät), denn nur so kann eine Symptomverbesserung sicher festgestellt werden. Mittels erneuter Provokation mit Milch kann eine Kuhmilchallergie bestätigt werden. Da für Babys und Kleinkinder Milch die Hauptnährstoffquelle ist, muss während der Zeit der Eliminationsdiät und auch für die Ernährung nach Bestätigung der Kuhmilchallergie für einen sicheren Ersatz gesorgt werden. So wird Ihr Kind mit allen notwendigen Nährstoffen gut versorgt.
Nur Nahrungen auf Basis von non-allergenen Aminosäuren wie Neocate sind absolut sicher bei Kuhmilchallergie. Denn sie enthalten keine Milchbestandteile.

Ihr Arzt hat für Sie ein kostenloses Neocate Diagnostik-Set vorrätig oder kann dieses direkt bei Nutricia anfordern.
Ihr Kinderarzt kann ein kostenfreies Diagnostikset bei der Firma Nutricia anfordern (Careline 00800 68874242), wenn er den Verdacht auf eine Kuhmilchallergie stellt. Mit dem Diagnostikset erhalten Sie eine Originaldose Neocate, Informationsmaterial und ein Symptom-Tagebuch. Damit können Sie Ihr Baby ganz einfach auf die Ersatzmilch umstellen.

Wo bekomme ich Neocate?

Neocate können Sie in jeder Apotheke kaufen - Neocate ist nicht rezeptpflichtig.

Bestätigt der Kinderarzt allerdings eine Kuhmilchallergie, so kann er Ihrem Kind Neocate auf Rezept verschreiben. Bei bestätigter Kuhmilchallergie und bei multiplen Nahrungsmittelallergien sind die gesetzlichen Krankenkassen per Gesetz verpflichtet, die Kosten zu übernehmen - auch über das 1. Lebensjahr hinaus. Bei Kuhmilchallergie bis zum 3. Lebensjahr, bei multiplen Nahrungsmittelallergien auch länger. Weitere Informationen zur Erstattungsfähigkeit von Neocate erhalten Sie hier.

Ein Vorab-Antrag bei Ihrer Krankenkasse ist nicht notwendig. Bei Fragen rund um die Erstattung von Neocate hilft die Careline gern weiter. Rufen Sie an unter der kostenlosen Rufnummer 00800 68874242 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Weitere Informationen:

Was ist Neocate?

Neocate ist eine Säuglings- und Kindernahrung auf Basis von freien, nicht-allergenen Aminosäuren. Sie bietet eine sichere Ernährung bei Kuhmilchallergie. In Neocate ist alles enthalten, was Ihr Kind für ein gesundes Wachstum und eine gute Entwicklung braucht – ganz ohne Kuhmilchallergene.

Wichtiger Hinweis für die Ernährung Ihres Babys

Stillen ist das Beste für Ihr Baby. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Spezialnahrung wie Neocate verwenden möchten.

Kostenlose Kuhmilchallergie-Careline:

Für Ihre Fragen rund um das Thema Ernährung bei Kuhmilchallergie sowie Anwendung der Neocate Produkte steht Ihnen das Expertenteam der Nutricia Careline gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer
0800 / 63 62 283 oder per E-Mail >>

Können wir
Ihnen helfen

Haben Sie Fragen zu Neocate oder benötigen Sie mehr Informationen zu Kuhmilchallergie? Rufen Sie uns montags bis freitags von 08:30 – 17:00 Uhr kostenlos an unter: 0800 / NEOCATE | 0800 / 63 62 283


Rückrufbitte Kontaktformular