Durchfall und dünner Stuhl bei Kuhmilchallergie | Neocate

Durchfall

Im Säuglings- und Kindesalter gefürchtet: Flüssigkeitsverlust bei akutem Durchfall

Typische Kennzeichen eines Durchfalls ist plötzlich auftretender, wässriger bis breiiger Stuhlgang meist in Kombination mit Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Fieber. 

Haben Säuglinge mehr als fünf dünne Stühle am Tag oder ältere Kinder mehr als drei dünne Stühle pro Tag, liegt eine Durchfallerkrankung vor. Im Säuglings- und Kindesalter sind akute Durchfallerkrankungen besonders gefürchtet, denn aufgrund der hohen Flüssigkeitsverluste kann es in kurzer Zeit zu einer starken Austrocknung kommen. Diese muss umgehend ärztlich behandelt werden, um weitere ernstzunehmende Gesundheitsprobleme wie Kreislauf- oder Nierenversagen zu vermeiden. 

Durchfall kann insbesondere für junge Kinder (< sieben Monate) sowie für leichte Kinder (< acht kg) gefährlich werden. Beobachten Eltern zusätzlich zur Durchfallerkrankung ein auffälliges Verhalten des Kindes wie schrilles Schreien, Trinkschwäche oder Trinkverweigerung, hohes Fieber, unstillbares Erbrechen oder ähnliches ist sofort der Kinderarzt oder auch die Notfallambulanz einer Kinderklinik aufzusuchen.

Flüssigkeitsverlust bei Durchfall erkennen und ausgleichen

Deutliche Zeichen eines Flüssigkeitsverlusts sind eine trockene Zunge, eingesunkene Augen oder wenn das Kind sehr durstig und unruhig ist. Auslöser für akute Durchfälle sind in mehr als 80 Prozent der Fälle Infektionen mit Viren, wie Rota- und Noroviren, und Bakterien, wie Salmonellen und E-Coli-Bakterien. Manche Krankheitserreger setzen im Darm Giftstoffe frei, die die Aufnahme von Wasser und Natrium im Darm behindern. Andere dringen in die Schleimhaut ein und lösen Entzündungsprozesse aus.

Durchfall muss bei Kindern schnell behandelt werden. Zum Ausgleich der Flüssigkeits- und Mineralstoffverluste empfehlen Kinderärzte spezielle Elektrolyt-Glucose-Mischungen. Sie sind in Apotheken erhältlich. Die Einnahme erfolgt gemäß den individuellen Empfehlungen des Arztes. Achten Sie dabei auch auf das richtige Mischungsverhältnis, denn nur wenn der vorgegebene Verdünnungsgrad vorliegt, können Flüssigkeit und Mineralstoffe über den Darm aufgenommen werden. 

Hausmittelchen wie „Cola-Getränke und Salzstangen“ sind zur Behandlung nicht geeignet. Gewöhnlich dauert Durchfall bei entsprechender Behandlung zwei bis drei Tage.

Chronische Durchfälle vom Kinderarzt abklären lassen

Werden Durchfälle chronisch und dauern länger als zehn bis 20 Tage an, sind weitere Untersuchungen des Magen-Darm-Systems erforderlich. Insbesondere bei übelriechenden Stühlen, bei Blut im Stuhl oder bei ständigem Wechsel zwischen Durchfall und Verstopfung sollte ein spezialisierter Kinderarzt, z.B. Kindergastroenterologe zur weiteren Abklärung hinzugezogen werden. 

Als Krankheitsursache sind funktionelle Beschwerden wie beispielsweise ein Reizdarm, Resorptionsstörungen wie bei einer Zöliakie, aber auch eine allergisch-bedingte Entzündung der Magen-Darm-Schleimhaut möglich. Meist ist dabei die Milch der Auslöser. Das Immunsystem reagiert fälschlicherweise auf das Eiweiß der Milchnahrung und setzt eine entzündliche Veränderung der Schleimhaut in Gang. Die Folge sind Verdauungsbeschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfälle, auch im Wechsel mit Verstopfung oder mit Blut durchsetzt. Weitere Informationen zu allergisch bedingten Magen-Darm-Beschwerden finden Sie hier.

Unter www.gpge.de finden Sie eine bundesweite Liste von Kindergastroenterologen.

Bild: © MAK - Fotolia.com

Was ist Neocate?

Neocate ist eine Säuglings- und Kindernahrung auf Basis von freien, nicht-allergenen Aminosäuren. Sie bietet eine sichere Ernährung bei Kuhmilchallergie. In Neocate ist alles enthalten, was Ihr Kind für ein gesundes Wachstum und eine gute Entwicklung braucht – ganz ohne Kuhmilchallergene.

Wichtiger Hinweis für die Ernährung Ihres Babys

Stillen ist das Beste für Ihr Baby. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Spezialnahrung wie Neocate verwenden möchten.

Kostenlose Kuhmilchallergie-Careline:

Für Ihre Fragen rund um das Thema Ernährung bei Kuhmilchallergie sowie Anwendung der Neocate Produkte steht Ihnen das Expertenteam der Nutricia Careline gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer
0800 / 63 62 283 oder per E-Mail >>

Können wir
Ihnen helfen

Haben Sie Fragen zu Neocate oder benötigen Sie mehr Informationen zu Kuhmilchallergie? Rufen Sie uns montags bis freitags von 08:30 – 17:00 Uhr kostenlos an unter: 0800 / NEOCATE | 0800 / 63 62 283


Rückrufbitte Kontaktformular